Projekttag der Klasse 5 im Museum Zeulenroda

[Heidi Henze / 10.11.12 / OTZ]

Hermann Hesse und Mr. Odjidjou im Museum

Am Donnerstagabend waren die Erwachsenen ins Städtische Museum Zeulenroda eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Literatur erleben“, die mittlerweile seit 11 Jahren durch den Förderverein des Städtisches Museum Zeulenroda durchgeführt wird, moderierte Dieter Grell.

Der Künstler hatte zu dem Programm „Tanzschritte der Seele Hermann Hesse zum 50. Todestag“ eingeladen. Die 60 Stühle waren besetzt und die Besucher erlebten einen Dieter Grell, zugleich Musiker, Schauspieler und Rezitator, in Höchstform. Hermann Hesse wurde in allen Facetten gespielt, seine Texte gelesen und seine Gedichte hervorragend in Szene gesetzt. Dieter Grell hatte sich aus jeder Zeitepoche der Biografie Hesses Texte und Gedichte ausgewählt, um sie zu Gehör zu bringen. Der Beifall für den knapp zweistündigen Abend wollte nicht enden.

Am Freitagvormittag hatten dann die jungen Besucher, Schülern der Friedrich-Reimann-Grundschule, der Bio-Landschule Langenwetzendorf, der Pestalozzischule und des Zeulenrodaer Schiller-Gymnasiums, den Vorrang. Die Mädchen und Jungen wiederum erlebten einen einfallsreichen Dieter Grell, der sich mit Mr. Odjidjou einen fiktiven Gehilfen mitgebracht hatte.

Der Künstler wartete mit einem eigens für die junge Zuhörerschar geschriebenen Kinderkrimi „Ist hier Jemand?“ auf. Dabei lässt Grell einen Erwachsenen auf seine Kindheit zurückblicken und erzählt, was er als kleiner Junge erlebt hat. Den rund 140 Mädchen und Jungen jedenfalls hat es gefallen. Sie fieberten mit und schnipsten mit den Fingern im Takt, zu dem auf der Mundharmonika gespielten Blues des Mr. Odjidjou.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.